Wegfall der 3-Jahresfrist für die private Krankenversicherung

Wegfall der 3-Jahresfrist für die private Krankenversicherung

Der Bundestag hat nun endgültig den Fall der 3-Jahresfrist beschlossen.

Ab dem 01.01.2011 können sich daher Arbeitnehmer, deren Einkommen im Jahr 2010 über 49.500 EUR betrug, in der privaten Krankenversicherung versichern.

Wurde im Laufe des Jahres 2010 eine neue Beschäftigung aufgegriffen oder änderte sich das Gehalt, so wird das neue Gehalt auf ein fiktives Jahreseinkommen hoch gerechnet und der Arbeitnehmer ist versicherungsfrei, wenn er nach dieser Hochrechnung über 49500 EUR verdient.

Außerdem sind die Mindestbindefristen in bestimmten Wahltarifen der gesetzlichen Krankenkassen von 3 auf 1 Jahr reduziert worden.

Wir informieren Sie gerne über ihre Möglichkeiten und weitere Details.